BAM Schokolade

Extras zum Backen

Geschenke

BAM x FA12

Sonderangebot

Aufstriche und Toppings

Für Schokoholiker

Suchvorschläge

Hausgemachte Krapfen mit Vanillefüllung

  • (2)
  • Zubereitungszeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad:
  • Anzahl der Zutaten: 10
hausgemachte krapfen mit vanillefüllung

Krapfen können selbst für die geschicktesten Hausfrauen eine ziemliche Herausforderung darstellen. Wir lieben schöne Krapfen für den Fasching. Trotzdem kommt es vor, dass die Krapfen nicht so richtig aussehen, dass sie schrumpelig und trocken sind, und dass anstelle der Füllung große Löcher darin sind. Wem kommt das nicht bekannt vor? Wir haben ein paar Tricks und Tipps für die Zubereitung von selbstgemachten Krapfen zusammengestellt, die den Erfolg garantieren.

Ein Krapfen ist so gut wie sein Hefeteig.

Das ist definitiv wahr! Die Zubereitung eines guten Hefeteigs beginnt schon mit der Vorbereitung der Örtlichkeit. Es sollte warm sein, ohne Zugluft. Es sollte nicht zu trocken sein, damit der Teig während des Aufgehens nicht austrocknet. Die für die Zubereitung benötigten Zutaten sollten warm sein, idealerweise auf Zimmertemperatur erwärmt. Dies gilt insbesondere für Eier und Butter. Mehl sollte vor der Verwendung sorgfältig in die Schüssel gesiebt werden, damit die Hefe die nötige Luft bekommt, um gut aufzugehen.

Die für die Zubereitung benötigten Zutaten sollten warm sein, idealerweise auf Zimmertemperatur erwärmt. Nicht zu vergessen sind die Utensilien, z.B. die Schüssel, in der man den Teig für die Krapfen zubereiten möchte.

Wenn das Mehl in die Schüssel gegeben wird, ohne es vorher zu sieben, nimmt es keine Luft auf. Die einfachste Art der Zubereitung ist die Verwendung von Mehl des Typs 400. Der Teig sollte ausreichend lange aufgehen, d. h. mindestens bis zur doppelten Menge. Gut aufgegangener Teig bildet an der Oberfläche Blasen. Die sind ein Zeichen dafür, dass der Teig ausreichend aufgegangen ist und fluffige und luftige Krapfen entstehen werden.

Es soll egal sein, ob ganze Eier für die Krapfen verwendet werden - sowohl Eigelb als auch Eiweiß.

Das ist nicht wahr. Für den Krapfen-Hefeteig verwendet man am besten nur das Eigelb. Aus dem Eiweiß kann man später etwas anderes machen. Wenn ganze Eier verwendet werden, können die Krapfen trocken und kompakt werden.

Das Formen von Krapfen ist sehr anspruchsvoll.

Das stimmt. Aber man kann es sich auch einfacher machen. Das "Kugelwiegesystem" kann durch Schneiden mit einem Cutter ersetzt werden. Der aufgegangene Teig kann etwa 5 cm dick ausgerollt und mit einem runden Ausstecher zu Kugeln geformt werden.

Benutze den Code REZEPT, um beim Kauf von BAM-Produkten 10 % Rabatt zu erhalten.

Diese lässt man auf einer bemehlten Fläche etwa 20 Minuten lang aufgehen, oder bis eine Vertiefung, die man mit dem Finger macht, schnell verschwindet. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Krapfen jetzt frittiert werden können.

Jetzt kann man die Krapfen ausbacken, füllen und servieren.

Ja, aber vorher noch ein oder zwei Ratschläge. Die Krapfen müssen in ausreichend Öl frittiert werden, das sehr heiß sein muss. Man kann feststellen, dass das Öl heiß genug ist, indem man einen Löffel hineintunkt und sich dann Blasen bilden. Anschließend werden sie drei bis vier Minuten lang in heißem Öl frittiert. Und immer daran denken: Sie sollten in den ersten Minuten zugedeckt frittiert und dann erst aufgedeckt werden.

Wenn die Krapfen gebacken und leicht abgekühlt sind, kann man sie mit Marmelade oder nach Belieben mit einer anderen Füllung füllen. Dieses Mal haben wir uns für eine Füllung mit BAM Vanillecreme Mix entschieden. Die Krapfen halbieren und mit einem Spritzbeutel den Vanillecreme Mix darauf geben.

Die Krapfen können auch mit Himbeeren zubereitet und mit BAM Drops aus Ruby-Schokolade belegt werden. Das Rezept findest du hier.

Die frittierten Krapfen sind nun fertig, und hier ist eine Idee, was man mit dem Eiweiß machen kann, das bei der Herstellung der Krapfen übrig bleibt.

BAMSchokolade.de - Der süßeste Online-Shop für hochwertige Backprodukte. BAM-Produkte sind für alle, die gerne mit hochwertigen Zutaten und raffinierten Geschmacksrichtungen kreieren, auch in der heimischen Küche.

Hausgemachte Krapfen mit Vanillefüllung

  • Zubereitungszeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad:
  • Anzahl der Zutaten: 10

Zutaten:

  • 500 g Allzweckmehl
  • 40 g Zucker
  • 7 g frische zerbröckelte Hefe
  • 3 Eigelb
  • Schale einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Salz
  • 120 g weiche, ungesalzene Butter
  • etwa 1 l Sonnenblumenöl, zum Frittieren
  • 130 ml Vollmilch

Gebrauchsanleitung:

1. Schritt Die Milch in eine Schüssel gießen und die aufgeschnittene Vanilleschote hinzufügen. Wenn es zu dampfen beginnt, vom Herd nehmen und in einen Messbecher füllen. Das Mehl in die große Schüssel eines Standmixers geben. Zucker, Salz und Hefe einrühren. Zunächst die trockenen Zutaten mit dem Knethaken mischen, und dann die mit Vanille versetzte Milch und die Eier hinzugeben und verrühren. Weitere 10 Minuten kneten, bis ein glatter, elastischer Teig entstanden ist. Dann nach und nach die weiche Butter löffelweise in den Teig einarbeiten. Sobald sich die gesamte Butter im Teig befindet, 5-6 Minuten lang weiterrühren, oder bis sich die Zutaten verbunden haben und der Teig klebrig und dehnbar ist.

2. Schritt Die große Schüssel, worin der Teig aufgehen soll, leicht einfetten, den Teig hineingeben und zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen, bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat. Den aufgegangenen Teig in 20 gleichgroße Stücke von je 45 g teilen. Den Teig zu Kugeln formen und diese mit Abstand zueinander auf zwei leicht geölte Backbleche legen. Mit leicht geöltem Backpapier oder einem leichten Küchentuch abdecken (wenn es zu schwer ist, geht der Teig nicht auf) und weitere anderthalb Stunden gehen lassen, oder bis sich die Größe der Kugeln verdoppelt hat.
3. Schritt Jetzt füllt man eine große Pfanne zum Frittieren der Krapfen mit Öl. Das Öl sollte 2/3 der Pfanne füllen. Die Pfanne auf niedrige oder mittlere Hitze stellen und erhitzen, bis das Öl 170 Grad erreicht. Zur Kontrolle kann man ein Küchenthermometer oder einen Zahnstocher verwenden. Wenn der Zahnstocher zu brutzeln beginnt, ist das Öl ausreichend erhitzt und bereit zum Frittieren. Nun wird jeder Krapfen einzeln vorsichtig angehoben und langsam im Öl versenkt. Die Krapfen werden etwa 5 Minuten lang frittiert und dabei immer wieder gewendet. Die frittierten Krapfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Anschließend auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.
1. Schritt Nach und nach 350 g des BAM Vanillecreme Mixes zu 1 l Milch geben und gut verquirlen. Diese Mischung 3 Minuten ruhen lassen und dann erneut rühren, bis die gewünschte Konsistenz des Vanillecreme Mixes erreicht ist. Bei Bedarf (je nach gewünschter Konsistenz) kann mehr oder weniger Milch hinzugefügt werden. Die Masse in einen geeigneten Spritzbeutel füllen und die Krapfen damit füllen.

Bestelle Zutaten mit einem Rabatt von 10 %:

Premium BAM Backprodukte.

Rabatt für die im Rezept verwendeten Produkte - 10 %:
-1,58 €
Gesamt:
14,22 €
Das könnte dich auch interessieren
Das könnte dich auch interessieren
Das könnte dich auch interessieren
Das könnte dich auch interessieren
Das könnte dich auch interessieren
Das könnte dich auch interessieren
Werde Meister-Patissier

Werde Meister-Patissier

Neuigkeiten
Rezepte
Tendenz
Neuigkeiten
Rezepte
Tendenz